Firewatch- PS4 đź‘Ť

Ein Plädoyer FÜR Firewatch!

 

Nun spiele ich seit ein paar Tagen Firewatch, das hört sich erstmal komisch an, denn mit ca.3-6h Spielzeit ist Firewatch wahrlich kein Zeitfresser! Nun das liegt wohl daran, dass ich mir Zeit fĂĽr die Welt von Firewatch nehme. Wenn ich schon einmal in einem amerikanischen Nationalpark (Yosemite/ Shoshone National Park)bin, dann möchte ich es auch genieĂźen. Und das kann man auch, nach einen Intro, das nicht mit Entscheidungsfindungen und Emotionen spart geht es nämlich auf zur „Firewatch“ und von da aus darf ich einen bestimmten Abschnitt im Nationalpark ĂĽberwachen und auch betreten bzw. wandern. Ja richtig, Firewatch ist ein „Walker-Game“ in dem man sich in einem „Open – Schlauchigen“ gebiet frei bewegen kann, verschiedene Boxen finden darf und somit immer mehr Wanderwege aufdeckt! Da macht der Einstieg schon eimal Laune! 

Firewatch ist etwas besonderes, nicht besonders im Sinne von, „Special“ sondern eher von seiner Kombination aus Entschleunigung, Story Herz und Optik! Vielleicht etwas zu hochtrabend, das alles als Kunst hinzustellen, aber die Attitüde ist da! Campo Santo geht hier schon interessante Wege, die das Spiel zu einem wichtigen und unterhaltsamen Spiel zu gleich machen, es gibt eine gewisse Schwere, diese erdrückt allerdings nicht, ein Verdienst! 

Es hat ein paar, im besten Sinne sonderbare Spielideen. Wie schon gesagt, wird hier vieles gemixt und stimmig miteinander verwoben. Man wurschtelt sich durch den Park mit Karte und Kompass, man ist eigentlich ständig alleine, aber durch das Walkie-Talkie ist man nicht ganz so abgeschnitten wie es den Schein hat. Die Atmosphäre ist dicht und knisternd, ein Gleichnis zum großen Brand im Yellostone Park 1987! Na, jedenfalls fühle ich mich wohl in dieser Gegend, sie ist Stimmungsvoll in Szene gesetzt, die Dialoge sind erwachsen und lebendig und das macht dieses Spiel so spielenswert. Wer jetzt Bock darauf hat sollte zugreifen, noch ist es vergünstigt im PlayStore für ca.15,00€ zu erhalten und hat nun auch dt. Untertitel und Menü. Eine deutsche Vertonung steht wohl im Raum ist für alle die Untertitel scheuen oder nicht so gut Englisch können toll. Allerdings sei gesagt das die englische Originalfassung extrem dicht, lebendig und atmosphärisch ist, viel Glück!

Firewatch zu spielen macht Spass in die Grafik und die tolle Lichtstimmung verliebt man sich augenblicklich, Henry und Delilah wachsen einen sehr schnell ans Herz, die Story ist spannend und gut geschrieben und das Spiel sprüht vor Charme und Herz ohne dabei zu Kitschig zu werden, es ist erwachsen und zeigt was Videospiele heute können!

Wer jetzt glaubt das es keine Schwächen gibt, der täuscht, was an Firewatch nervt erfahrt ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

w

Verbinde mit %s